Schieß- und Sportverein Kassau von 1965 e.V.

Meldung

Landesliga

Sieg nach Niederlage für die Luftpistolen-Schützen in der Landesliga

08.11.2020 von Leonie Werner
SSV Kassau II Luftpistole mit Axel Sevke, Jonas Kaiser, Carsten Zupke, René Pessier und Marco Bertelson
Foto: SSV Kassau II Luftpistole mit Axel Sevke, Jonas Kaiser, Carsten Zupke, René Pessier und Marco Bertelson

In der Landesliga Süd der Luftpistolen-Schützen traf die dritte Mannschaft des SSV Kassau auf den Scharbeutzer SchV und die Eutiner SpSch. Anlässlich der Freundschaftswettbewerbe unter Ligavereinen konnten die Begegnungen noch vor den erneuten Corona, durch Bund und Länder, durchgeführt werden.

Neu mit an Bord das neuste Mitglied des SSV Kassau Marco Bertelson, der seine ersten Wettkämpfe mit Bravour meisterte. Mit seinen 329 Ringen konnte er gut mit seinen Mannschaftsmitgliedern mithalten, musste allerdings seinen Punkt an Jens-Peter Samelin vom Scharbeutzer SchV mit 338 Ringen abgeben. Doch auch für die anderen Kassauer Schützen war es ein schwerer Wettkampf, lediglich René Pessier (341 Ringe) konnte seinem Gegner Matthias Thrun (334 Ringe) zuvorkommen. Carsten Zupke (343 Ringe) unterlag Sven Samelin (360 Ringe) trotz einem tollen Ergebnis deutlich und auch Jonas Kaiser (335 Ringe) verlor seinen Punkt an Holger Kopmann mit starken 365 Ringen. Axel Sevke (325 Ringe) konnte gegen Yannik Voigts klasse Ergebnis von 369 Ringen nichts ausrichten. Somit ging die Partie mit 4:1 klar an die Scharbeutzer.

In Runde zwei allerdings gelang es den Schützen des SSV Kassau das Blatt gegen die Eutiner SpSch zu wenden. Marco Bertelson, geschwächt durch den ersten Wettkampf, musste seinen Punkt leider ganz knapp an Dennis Hannemann (306 Ringe) abgeben. René Pessier konnte sich auf ein starkes Ergebnis von 353 Ringe steigern und ließ Jörg Hunke (309 Ringe) damit weit hinter sich. Auch Carsten Zupke konnte sich auf 349 Ringe steigern und nahm Kurt Rockel mit 335 Ringen den Punkt klar ab. Jonas Kaiser gelang es, Friedrich Pietsch mit nur zwei Ringen Differenz den Punkt vor der Nase wegzuschnappen. Leider musste Axel Sevke, trotz seiner Steigerung auf 330 Ringe, erneut seinen Punkt an die starke Carolin Grötzner mit 350 Ringen abgeben. Mit 3:2 Punkten konnten die Kassauer diese Begegnung dennoch für sich entscheiden.

Damit setzt sich die Mannschaft aktuell auf Rang 2 in der Tabelle.

René Pessier und Marco Bertelson
Foto: René Pessier und Marco Bertelson
Axel Sevke und Jonas Kaiser
Foto: Axel Sevke und Jonas Kaiser